+49 (0)89 / 75 20 19 51   Schreiben Sie uns

Naturerlebnis-Reisen: Wale beobachten

Wale! Rund um Vancouver Island können Sie Orcas (Killerwale), Pazifik-Grauwale, Buckelwale und viele andere Meerestiere entdecken und hautnah erleben. Das Magazin "Travel & Leisure" hat die Insel zu einem der besten Orte in Nordamerika für Walbeobachtungen erklärt. Wer einmal die eleganten Riesen der Meere aus nächster Nähe beobachten konnte, wird diesen Anblick nicht so schnell vergessen.

Wir bieten Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Touren mit eindrucksvollen Begegnungen –egal, ob Sie nur einen Tag oder eine Woche mit den tonnenschweren Meeressäugern erleben wollen.

Faszination der Wale (BC-YVR-41)

8 Tage

Wale! Diese geheimnisvollen Meeressäuger ziehen uns in ihren Bann. Jedes Jahr Ende März, wenn das Thermometer oft schon deutlich über die 20-Grad-Marke steigt, steht Vancouver Island ganz im Zeichen der Wale: Seien Sie mit dabei, wenn die ganze Küste die jährliche Wanderung der mächtigen Tiere durch den Clayoquot Sound mit vilen Veranstaltungen und Exkursionen feiert. Fahren Sie selbst mit Einheimischen und Forschern hinaus und erleben Sie die gewaltigen, aber doch so eleganten Wale aus nächster Nähe - beim Walfestival an der Westküste!

  • Erleben Sie die jährliche Wanderung der Grauwale an der Pazifikküste
  • Besuchen Sie das Pacific Rim Whale Festival in Tofino und Ucluelet
  • Genießen Sie den Zug der großen Meeressäuger im Kreis Gleichgesinnter
  • Erfahren sie mehr über die Wale bei Vorträgen und Veranstaltungen
  • Besuchen Sie das berühmte Vancouver Aquarium
Jetzt Anfragen
ab 999,- €

Wale auf Vancouver Island (BC-YVR-42)

ab 2 Tage bis 2 Wochen

Whale Watching - aber wie? „Ich will Wale sehen!“ Einmal die majestätischen Meeressäuger von nahem zu erleben, ist ein Wunsch vieler Kanada-Reisender bei der Urlaubsplanung. Damit dies auch wirklich zu einem Erlebnis wird, ist vorab einiges zu klären: Welche Wale möchte ich sehen? Wann und wo kann ich das tun? Und mit welchem „Verkehrsmittel“ begebe ich mich aufs Wasser? Wir helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise zu den Walen auf Vancouver Island und stellen sicher, dass Ihre Reise ein einmaliges Erlebnis wird.

  • Erleben Sie Grauwale, Buckelwale und Killerwale in den Gewässern rund um Vancouver Island
  • Besuchen Sie Victoria, die britischste aller kanadischen Städte und Ausgangspunkt für Waltouren in der Strait of Georgia
  • Genießen Sie den Zug der Grauwale in Tofino an der pazifischen Westküste
  • Entdecken Sie die Orcas in der Broughton Strait von Port McNeill aus
  • Machen Sie einen Abstecher zu den arktischen Belugawalen im Vancouver Aquarium
Jetzt Anfragen
auf Anfrage
E

inmal die majestätischen Meeressäuger von Nahem zu erleben, ist ein Wunsch vieler Kanada-Reisenden. Damit dies auch wirklich zu einem Erlebnis wird, ist vorab einiges zu klären: Welche Wale möchte ich sehen? Wann und wo kann ich das tun? Und mit welchem „Verkehrsmittel“ begebe ich mich aufs Wasser?

Die nährstoffreichen Gewässer rund um Vancouver Island sind Heimat von Buckelwalen, Zwergwalen und Orcas, auch Killerwale genannt. Im Frühjahr und Herbst ziehen zudem Grauwale an der Westküste vorbei. Zwischen Victoria und den Gulf Islands sind etwa 85 Orcas heimisch (sog. „Resident Orcas“), die sich am besten zwischen Mai und November beobachten lassen, wenn hier zahlreiche Lachsarten laichen. An der Westküste, von Tofino und Ucluelet aus, kann man von Februar bis Oktober Grauwale erleben, mit etwas Glück auch durchziehende Gruppen von Killerwalen („Transient Orcas“). An der Johnstone Strait und im Broughton-Archipel sind Mitte Juni bis Oktober die besten Zeiten, um von Campbell River, Telegraph Cove oder Port McNeill aus die dort heimischen etwa 250 Orcas zu erleben. Alle Anbieter machen sich gegenseitig über Funk auf Wale aufmerksam;

das erhöht die Chance einer Sichtung. Die Kehrseite der Medaille: Rund um Victoria tummeln sich in der Spitze bis zu einhundert Boote gleichzeitig auf der Suche nach den Walen – da bleibt oft nur der Blick aus einigen hundert Metern Entfernung. Von den kleineren Orten im Westen oder Norden der Insel brechen dagegen meist nur eine Handvoll Boote gleichzeitig auf.

Bleibt noch die Frage: Wie gelangt man zu den Walen? Viele Anbieter fahren mit größeren Booten hinaus: Man kann sich während der mehrstündigen Tour in der geschützten Kabine und auf dem offenen Beobachtungsdeck frei bewegen und meist ist auch ein WC an Bord. Andere Anbieter nutzen große Schlauchboote, sogenannte Zodiacs. Einerseits ist es schon ohne Wale ein kleines Abenteuer, in einen Survival-Anzug verpackt und auf dem Sitz festgeschnallt mit hohem Tempo über die Wellen zu flitzen. Andererseits sind der Lärm, die Rüttelei und die eingeschränkte Bewegungsfreiheit nicht jedermanns Sache. Unsere Reisen erlauben Ihnen die Auswahl der unterschiedlichen Boote schon bei Buchung über uns.