+49 (0)89 / 75 20 19 51   Schreiben Sie uns

Natur erleben - Auf den Spuren von Bären und Walen

Der amerikanische Nordwesten ist Heimat von Bären, Walen, Adlern und vielen anderen Tieren, deren Anblick in freier Natur uns begeistert. Die nährstoffreichen Gewässer der Inside Passage bieten Grauwalen, Buckelwalen und Killerwalen seit Jahrtausenden Lebensraum. Vancouver Island und die Haida Gwaii-Inseln weisen Kanadas höchste Dichte an Schwarzbären auf und der Great Bear Rainforest im Norden British Columbias ist Heimat der seltenen weißen Kermode-Bären.

Nirgendwo in Alaska gibt es mehr Grizzlys als auf Admiralty Island und rund um Kodiak und Homer sind die größten und schwersten Braunbären der Welt beheimatet. Wer einmal in der Hallo Bay im Katmai National Park einen Spaziergang unter Bären unternommen hat, wird diese einmaligen Eindrücke sein Leben lang in Erinnerung behalten.

Bären erleben

Unsere exklusive Reise “Bears on a budget” kombiniert zahlreiche Beobachtungsmöglichkeiten für Bären in Alaska mit den touristischen Highlights der Region – und dies zu unschlagbaren Preisen. Nur wenige hundert Menschen pro Jahr haben das Glück, einen “Geisterbären” in der Wildnis erleben zu dürfen – wir ermöglichen Ihnen eine ganz außergewöhnliche Reise ins Herz des Great Bear Rainforests.

Wale im Pazifik

Reisen Sie mit uns nach Vancouver Island zum berühmten Pacific Whalefest Ende März. Erleben Sie die grauen Riesen im Kreise vieler Gleichgesinnter! Zu früh? Später im Jahr bringt Sie unsere Reise "Wale auf Vancouver Island" zu den drei “Hot Spots” der Walbeobachtung im Süden, Westen und Nordosten der Insel.

Adler, Karibus und Co

Der Wood Buffalo National Park ermöglicht Begegnungen mit mächtigen Bisons und die arktische Küste Kanadas ist Heimat der Moschusochsen. Mehr als dreitausend Seeadler sammeln sich im Herbst am Chilkat River in Alaska, während gleichzeitig riesige Karibuherden durch die kanadische Arktis ziehen und die Eisbären in Churchill auf das Zufrieren der Hudson Bay warten. Diese Tiere in der Wildnis zu erleben wird auch Sie begeistern!

Fast jeder Reisende sieht auf seiner Fahrt mit dem Auto oder dem Wohnmobil mal einen Bären über die Straße laufen; Wale lassen sich oft auch von den Fährschiffen aus sichten. Wer aber nicht nur einen unscharfen Schnappschuss aus der Distanz erhaschen will, sondern den Tieren so nahe kommen möchte, wie es noch vertreten werden kann (zum Schutze sowohl der Tiere als auch der Menschen!) sollte etwas Zeit und Geld investieren für ein einzigartiges Erlebnis: Ein Bär beim Lachsfischen im Bach, ein neben dem Kajak auftauchender Wal, ein Elch im Abendlicht auf einer Waldlichtung, ein Adler nur wenige Meter entfernt in einem Baum – all dies sind einmalige Erfahrungen für jeden Reisenden. Seit Jahrzehnten sind wir im pazifischen Norden unterwegs und haben fast alle “Hot Spots” der Tierbeobachtung selbst besucht und dies mehrfach. Doch auch wir müssen anerkennen: Die weite Wildnis des Nordwestens ist kein Zoo und kein Safaripark: Selbst die besten

einheimischen Führer können keine perfekten Fotos garantieren. Die Chancen, Bären, Wale und Co. aus nächster Nähe zu beobachten, steigen aber, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist: An manchen Flüssen sind Bären nur bis Juli zu finden – an anderen beginnen die Sichtungen erst Ende August. Gleiches gilt für die Wale: Im Frühjahr und Herbst ziehen Zehntausende Buckelwale an der Westküste Vancouver Islands vorbei – erst ab Sommer aber sind Orcas in der Broughton Strait zu finden. Unsere Reisevorschläge geben Ihnen einen ersten Eindruck, welche Tierbegegnungen sich wann und wo erleben lassen. Mehr noch als bei allen anderen Reisen ist es uns wichtig, Sie ausführlich zu beraten und einen für Ihren Zeitplan und Ihr Budget passenden ganz persönlichen Reiseplan für Sie zu erstellen – nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns wissen, welche Reiseträume wir für Sie erfüllen können!